Jenseitsmedium Silke Barth
  Jenseitsmedium  Silke Barth
Orbs

Auf dieser Seite möchte ich meine  Orb Fotos zeigen.
Sie sind zu 100 % echt!

Teilweise habe ich sie natürlich stark vergrößert.


Im Dezember 2009 habe ich angefangen, bewusst Orbs zu fotografieren.

Zu Weihnachten wünschte ich mir damals das Buch

" Das Orb Projekt" und versuchte es daraufhin  im Winterurlaub direkt einfach mal. Jeden Tag ein paar Minuten und nach wenigen Tagen wurden immer mehr Orbs auf meinen Fotos sichtbar.

 

Die Art der Kamera  ist unwichtig, man nimmt eine einfache Digi Cam oder sein Handy und los geht's.

Mit Blitz und vor dunklem Hintergrund  geht es etwas leichter aber mit der Zeit werden auch Aufnahmen möglich sein die im hellen  sind.

Noch einfacher ist die Handy Cam mit eingeschaltetem Licht. ;-)

 

Orbs kommen häufig in größerem Menschenmengen vor, überall auch dort wo Kinder  dabei sind.

 

Wieso es sich um keine Lichtreflektionen, Staubkörner
oder andere Dinge dabei handel,t werde ich jetzt hier nicht erklären.
 In den Büchern : Das Orb Projekt, Orbs und andere Lichtphänomene und Orbs- Geister oder was, ist das alles genau erklärt.

 

Was genau Orbs sind, ist auch ganz unterschiedlich. Orbs sind Energien. Zum Teil handelt es sich um Verstorbenen, Naturwesen  oder andere Energien von drüben.

Die geistige Welt wird  langsam aber sicher sichtbar, immer mehr Menschen öffnen sich für diese Themen und haben unterschiedlichste Erlebnisse die mit Einbildungen, nicht mehr zu erklären sind.

Da die geistige Welt weniger Dicht ist wie die unsere und die Energien wesentlich höher und schneller Schwingen , sind wir hier in unserer 3. Dimension nicht in der Lage, diese wahr zu nehmen.

Wenn ein Geistwesen neben uns steht, dann sehen wir es für gewöhnlich nicht mit unseren physischen Augen. Manche  Mneschen können es  aber dennoch fühlen, riechen oder spüren einfach eine Präsenz.

Jeder hat den ein oder anderen medialen ausgeprägteren Sinn. Diese Sinne kann man natürlich auch trainieren... wenn man das möchte.

Eine Kamera sieht mehr als das Menschliche Auge und ist wesentlich empfindlicher, deshalb ist es auch damit möglich, ein kleinen Teil einzufangen und für uns sichtbar zu machen.

Am Anfang fiel es mir schwer auf Fotos etwas zu erkennen, wenn da ein dicker fetter Orb ist, dann sah auch ich das auch sofort. Mit etwas Übung wird man immer schneller und besser Dinge erkennen ,was man auf den ersten Blick garnicht wargenommen hat.

 

Die Bilder bitte nicht veröffentlichen oder vervielfältigen

Silke Barth

spirituelles Jenseitsmedium

Reinkarnationsbegleiterin nach Dr. Jan Erik Sigdell

Aura readings

mediales Coaching

Lebensberatung



 

geistigewelt@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem Homepage-Baukasten erstellt.